Überspringen zu Hauptinhalt

Kantikonzert 2024

SENSATIONS - a feast for the senses

Können wir dem, was wir hören, (ver)trauen? Kann man Farben hören und Klänge schmecken? Was passiert, wenn unsere Sinne verschiedene Richtungen einschlagen? Aber eine Verwirrung der Sinne bietet auch den Ausgangspunkt für Fantastisches, Einbildung und Erfindung – im besten Sinne Kunst!

Donnerstag, 21. März 2024, 19.00 Uhr
Freitag, 22. März 2024, 19.00 Uhr
Aula der Kantonsschule Trogen

Eintritt frei, Kollekte. Apéro ab 18.30 Uhr und nach dem Konzert.

Programm

Unsere Sinne prägen unser Leben. Einige Menschen verknüpfen sogar Farben mit bestimmten Tonarten, hören Zahlen oder nehmen Düfte wahr, wenn sie besondere Klänge hören. Es steht ausser Frage, dass sämtliche Sinneseindrücke unmittelbar auf unser emotionales Zentrum einwirken. Mit unserem Konzert „Sensations“ – Musik für die Sinne – möchten wir in Ihnen etwas auslösen: eine berauschende Sinnesverwirrung und ein Kaleidoskop an Eindrücken.

Im Kantikonzert 2024 widmen wir uns den Sinneswahrnehmungen. Wir möchten gemeinsam mit unserem Publikum in ausgewählten Chor- und Orchesterwerken bewusst diese Sinne erforschen und erleben. Inspiriert und angetrieben von der Vielfalt der Menschen, die an unserer Schule unterrichten, streben wir nach einem facettenreichen Zusammenspiel, das die Tradition der Kanti Trogen widerspiegelt. Mit unserer Musikauswahl präsentieren wir Ihnen eine Fülle von Stilen, Besetzungen, Gattungen und Epochen. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich von unserer musikalischen Vielfalt überraschen. Wie wir Ihre anderen Sinne ansprechen möchten, bleibt vorerst noch ein Geheimnis, aber freuen Sie sich auf eine SENSATIONelle musikalische Entdeckungsreise…

Paul Dukas – Fanfare «La Péri»
1865-1935

John Dowland – «Come Again» aus First Booke of Songes or Ayres
1563–1626

Gustav Holst – «Jig» aus St Paul`s Suite
1874-1934

Arvo Pärt – «Solfeggio»
*1934

Karl Jenkins – Palladio: Concerto grosso, Allegretto, Largo, Vivace
*1944

Sting – «Fields of Gold» arr. Philip Lawson

Edvard Grieg – «Åses Tod» aus Peer Gynt
1843-1907

A Great Big World – «Say something» arr. Elsbeth Thürig-Hofstetter

Ludwig van Beethoven – Allegro con brio aus Sinfonien Nr.5
1825-1899

Trad.aus Irland – «An Irish Blessing» Satz: James Moore

Benj Pasek, Justin Paul – «A Million Dreams» aus The Greatest Showman
Satz: Mac Huff arr. für Orchester von Helen Moody

Einstudierung und Leitung

Chor Reto Knöpfel, Helen Moody
Orchester Thomas Länzlinger, Helen Moody. Sebastian Wehrfritz
Arrangements für Holz und Blech Thomas Länzlinger
Klavier Sebastian Wehrfritz
Sologesang Susanne Seitter
Bühnengestaltung Lea Rechsteiner
Videobeitrag und Unterstützung Konzept Lukas Popp

Leitung und Konzept Helen Moody

Mitwirkende

Chor Johanna Aegerter, Lian Angehrn, Camille Benenati, Jenny Berghändler, Lorin Böhler, Vanessa Böni, Selma Borgards, Maria Despinis, Yaël Dietrich, Grace Elser, Milo Enzmann, Fabio Flury, Aline Graf, Seraina Graf, Mona Hagmann, Flurina Hauser, Ladina Hauser, Michaela Koster, Rasika Krishnaraja, Tamara Krüsi, Nando Kuhn, David Lanz, Hannah Lüscher, Hanna Malherbe, Leonie Manser, Noa McCall, Frederik Meier, Valentin Mettler, Anina Milićević, Hannah Müller, Mona Naef, Simona Neff, Emma Nimke, Sarah Osterwalder, Marie Pavicic, Dunja Peric, Daud Podash, Bigna Rausch, Aylin Rusch, Frida Sailer, Lena Senn, Anika Simic, Tobias Steiner, Lia Stricker, Paula Syring, Noemi Tremp, Noa Weder, Yara Wiedemann, Elisa Wiedemann

Violine Damaris Anderegg, Melissa Amhof, Anna Bukowska, Niklas Eugster, Ladina Frey, Eva Klose, Jana Manser, Selina Schacht, Elea Sutter, Camilo Tuckermann
Violoncello Samuel Aegerter, Yaël Dietrich, Loueen Durot, Nadine Kolb, Luana Koppitsch
Flöte Sarah Wildermuth, Katrin Rölli
Klarinette Shania Bentele
Trompete Lilia Cawood, Thomas Länzlinger, Loris Oetiker, Eloane Salamin
Euphonium Denise Demont, Julia Felber
Tuba Noé Walch

Solo Gesang David Lanz
Gesangsensemble Fabio Flury, Mona Hagmann, Tamara Krüsi, Nando Kuhn, David Lanz, Anina Milićević, Hannah Müller, Frida Sailer, Elisa Wiedemann
Schauspiel Fabio Flury, Tamara Krüsi, Nando Kuhn, David Lanz

Videobeitrag zu Arvo Pärt Dunja Peric

Licht Larissa Oehme

Bühnengestaltung und Plakat Klasse 1fmA und 1fmB

 

 

Erfahre mehr über die Talentförderung Musik an der Kantonsschule Trogen!

Talentförderung Musik
An den Anfang scrollen